Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Bombastisch

Das mit dem Superlativ ist immer so eine Sache. Vor allem in Zeiten von Corona. Aber so ein Tag wie heute ist ja kaum zu toppen. Erste Euphoriewellen schwappten über uns, als sich die sonnenbeschienene Wächte aus dem Nebel herausschälte. Mystisch ging es am Mittelbuck weiter, als aus der Nebelstimmung heraus zwei Lichtgestalten meinen Namen riefen, bevor sich schliesslich der Nebel in tiefere Lagen zurückzog. Als wir vor lauter Glück fast schon am Platzen waren, kam auch noch eine Abfahrt mit ordentlich Powderspaß dazu. Es war nicht zu fassen. Der zweite, meditative Aufstieg zwischen unglaublichen Schneeskulpturen war dann in der Sonne fast schon frühlingshaft. Und wie konnte es anders sein, wieder trafen wir oben Freunde, die von den Bedingungen ebenfalls völlig geflasht waren. Zu guter Letzt sind wir noch über die Wächte gesprungen, bevor wir durch den Powder wieder in die nebligen Niederungen eingedrungen sind. Dort konnten wir immer noch nicht glauben, was wir für einen unglaublichen Tag erlebt hatten.

und auf einmal kam die Sonne raus
Aufstieg in die Sonne
Der Nebel zog Richtung Tal
Auf einmal tauchen zwei Lichtgestalten aus dem Nebel auf
ohne Worte
… und zum Abschluß die Wächte

#bergwahn #bombastisch #bluesky #feldberggippfel #feldberg #hochschwarzwald #powder #euphoriewellen #earnyourturn #weonlyskiuphill #konvoisnowboards #arcteryx #salomongoggle #baldenwegerbuck #baldenwegerwaechte

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Alex 6. Januar 2021

    Mega!!!

© 2021 Bergwahn

Thema von Anders Norén