Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Überbewertete Sicht

Heute legte sich mal wieder die allseits bekannte und wenig beliebte Nebelkappe über den Feldberg. Und quasi reflexartig kam von mir die ebenso bekannte und wenig beliebte Weisheit, dass „Sehen generell überbewertet wird und man es spüren muss“. Doch so wenig diese Weisheit bei anderen auf Akzeptanz stößt, so elementar ist sie doch. Die Sicht war einfach richtig bescheiden. Die Nebeltröpfchen, die sich auf der Brille niederschlugen und in eine eisige Schicht verwandelten machten das ganze natürlich nicht besser. Von daher blieb uns nicht viel anderes übrig, als uns auf unser Gespür zu verlassen. Bei den gut präparierten Pisten war das dann auch kein Problem. Eine Skifahrerin hatte aber augenscheinlich kein Gespür, als sie neben uns, frontal und ungebremst in die Seitenwand der Skibrücke krachte. So ein bisschen sollte man sich also doch auch auf die visuelle Wahrnehmung verlassen, oder zumindest eine gewisse Orientierungsfähigkeit besitzen.

Frisch präpariert und außer uns keiner unterwegs
GoKart an den Füßen
Immer schön langsam bei schlechter Sicht

#bergwahn #ueberbewertetesicht #arcteryx #feldberg #hochschwarzwald #blackforest #perfektepisten #Snowboard #snowboarden #salomonsnowboard #salomonwollenywelt #salomonhillsideprojekt #timetoplay #salomonderby #gopro #skigebiet_feldberg #liftverbundfeldberg #schneesportschule_onsnow #Südhang_Feldberg #sehenwirdgenerellueberbewertet

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Bergwahn

Thema von Anders Norén