Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Saisonende

Nun gut, es wird auch weiterhin der 2er-Sessel am Seebuck geöffnet bleiben. Und es sind auch Schneefälle, zum Teil bis in tiefe Lagen, vorhergesagt. Aber heute war der letzte Tag, an dem die Fahler und Menzenschwander Lifte geöffnet hatten. Für mich ist die offizielle Saison am Feldberg damit zu Ende. Aber die letzten zwei Tage waren nochmal ein würdiger Abschluss. Sonne, Sonne, Sonne. Und in Anbetracht der frühlingshaften Temperaturen luden die restlichen Pisten, zumindest in den Morgenstunden nochmal zum fröhlichen Kurvenfahren ein. Vor allem auch, weil die Pisten kaum frequentiert waren. Die beiden Tage waren wie ein Familientreffen auf dem Berg, mit vielen Freunden und Bekannten, die nochmal die letzten Tage der Saison ausnutzten und sich in den Sommer verabschiedeten.

Los geht es zu den letzten Abfahrten
Nachts gefroren, in der Sonne leicht aufgefirnt
Spaß im Sulz
Das Fahler Loch blieb noch länger griffig
Nur noch zwei Schneisen am Zeiger
Die Südhang-Terrasse der Place to be an sonnigen Tagen
Apere Stellen ist noch freundlich ausgedrückt
Quasi alleine auf den Pisten unterwegs
Die Heidelbeeren auf dem Vormarsch
Zum Schluß wurden nochmal die alten Planken heraus geholt
Der Anfang vom Ende
Das Ende naht…

#bergwahn #Saisonende #arcteryx #feldberg #hochschwarzwald #blackforest #perfekterestpisten #kordhose #Ski #skifahren #salomonski #timetoplay #nofilter #gopro #goprophotography #skigebiet_feldberg #liftverbundfeldberg #schneesportschule_onsnow #Südhang_Feldberg #nebensaison

Weiter Beitrag

© 2022 Bergwahn

Thema von Anders Norén