Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Winkel und Radien

Wenn von Winkel und Radien, Gewichtsverlagerung, Rhythmus und Torsion geredet wird, dann ist es mal wieder soweit, das Fortbildungswochenende. Aber es war nicht nur das Fortbildungswochenende, es gab einen regelrechten Massenansturm auf den Berg. Es schien so als wollten alle gleichzeitig auf den Berg, was letztlich zu einem Rückstau bis weit hinter Bärental führte. So kam es, dass unser erster Fortbildungstag recht verzögert begann, die letzten Teilnehmer kamen erst um 12:30 Uhr auf dem Berg an. Und man merkte, dass die meisten länger als eine Stunde Anfahrt für die letzten 5 Kilometer benötigten. Es war nicht nur chaotisch sondern auch ziemlich unentspannt. Heute gab es zwar auch wieder einen langen Rückstau, aber gefühlt war es auf den Pisten entspannter, auch wenn die Liftschlangen nicht viel kürzer waren. Während der Fortbildung bin ich fahrtechnisch, aber auch mental mal wieder an meine Grenzen gekommen, vor allem beim Backtoback. Im Alltag fährt man doch immer wieder den gleichen Stiefel fährt, von daher habe ich jetzt vielleicht wieder ein paar Impulse um meine „Stiefel“ neu zu schnüren.

Sonne und eisige Pisten am Morgen
Mittagspause
Tagesplanung
Auch der Zoo hatte Ausgang

#bergwahn #winkelundradien #arcteryx #feldberg #hochschwarzwald #blackforest #powder #snowboard #snowboarding #salomonsnowboards #timetoplay #salomonwollenyvelt #nofilter #gopro #skigebiet_feldberg #liftverbundfeldberg #schneesportschule_onsnow #dslv #skilehrerverband

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Bergwahn

Thema von Anders Norén