Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Frühlingstour

Gestern habe ich meine Frühstückbrezeln für die Sonnenaufgangstour sausen lassen. Zu meinen Brezeln bin ich heute trotzdem nicht gekommen. Die Schlange vorm Bäcker war mir einfach zu lang. Und auch auf dem Berg war viel los. Die frühsommerliche Anwandlung treibt die Menschen einfach nach draußen. Es ist ja auch sensationell. Der blaue Himmel ist nur durch die Sonnenbrille zu genießen, die Sonne wärmt wohlig und verwandelt die morgendlichen eisigen Acker in sulzige Firnfelder, die Luft riecht nach Sonnencreme und Schweiß. Ich liebe solche Tage. Bedingungen wie am Saisonende. Vom Schnee direkt in den Biergarten. Aber wir haben jetzt Februar und nicht Ende April oder gar Mai und somit überhaupt keine Freude an einem baldigen Winterende. Doch leider sieht es momentan genau danach aus. Nach einem viel zu frühen Frühling. Für die nächsten 14 Tage sind milde Temperaturen, kein Niederschlag und Sonnenschein ohne Ende vorhergesagt.

Na hoffentlich ist jetzt noch nicht Schluss mit der Tourensaison, sonst müsste ein rotes Dreieck auf weißem Grund um das Fahrrad.
Spitzkehrenprogramm einwandfrei absolviert
Aussicht von der Zugspitze bis zum Mont Blanc
Frisch gespurt läuft es sich einfach besser
Das Gras kommt, der Schnee geht
ruppige Abfahrt
letzte Schwünge

#bergwahn #blackforest #hochschwarzwald #splitboardtour #splitboard #splitboarding #schwarzwald #konvoisnowboards #arcteryx #nevadosplit169 #earnyourturn #weonlyskiuphill #checkyourrisk #feldberg #staysafe #nopow #splitboardingathome #sulz #feldberg #nordischbynature #frühlingstour #sonnencremeundschweiss #mittagsfirn #morgeneis #frühstücksbrezeln #bluesky #bewareofthesharks

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Bergwahn

Thema von Anders Norén