Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

FIS-Suppe

Heute Nacht hat es nochmals 5cm geschneit. Die Sonne schob die Wolken immer wieder zur Seite. Also ab auf den Berg. Der klammerte sich allerdings mit aller Vehemenz an die Wolkenfetzen. Immerhin war nicht wirklich viel los. Kein Wunder, wir haben ja schliesslich Montag und kein Lift läuft. Mit den Splitboards zogen wir zur FIS. Dort erwartete uns eine richtig dicke Suppe. Die hatte trotz einer Namensähnlichkeit nichts mit einer Boullabaise zu tun. Dafür war die FIS ziemlich zerfahren und zerbombt. Gestern war natürlich nicht nur am Stollenbach der Großkampftag der Tourengeher. Aber für den ein oder anderen Powderturn hat es letztendlich gereicht. Beim anschliessenden Aufstieg über die Wiesenquelle ist mir dann noch aufgefallen wie erstaunlich steil diese Piste eigentlich ist.

Zur Lage am Feldberg: Offiziell sind die Lifte noch bis 20. Dezember geschlossen. Aber mangels Wintersportlobby in Stuttgart wird sich dieser Zustand sicherlich mindestens bis 10. Januar halten. Falls der Lift-Lockdown noch länger als bis zum 30. Januar andauern sollte, werden die Anlagen diese Saison wahrscheinlich gar nicht mehr aufmachen. Eine weitere Hiobsbotschaft, seit heute stehen Parkscheinautomaten am August-Euler-Platz. Wie schon Mitte November angedroht, wird jetzt auf den letzten freien Parkplätzen abkassiert.

Aufstieg

durch den Winterwald

Silberwiese, lief nicht

Nein, auch der 2er-Sessel an der FIS lief nicht, war aber der perfekte Platz um abzufellen
Abfahrt über die FIS

Die Kontrolle sprang einfach nicht auf „grün“, „Viel Spaß“ hatten wir trotzdem

Wiesenquelle mit weissen Gaffern

Die Einweihung der neuen Südhang-Terasse haben wir uns anders vorgestellt…
Automat des Grauens, 2€ die Stunde, 10€ pro Tag

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Bergwahn

Thema von Anders Norén