Bergwahn

Geschichten aus dem Schwarzwald

Whiteout

Die Wetterlage hat sich umgestellt. Von kalt auf zapfig. Zumindest wenn man meinen Gesichtsvergletscherungsfaktor zugrunde nimmt. Der Nordostwind brachte die kälteren Temperaturen und drückte die Wolken auf den Feldberg. Von der gestrigen tollen Stimmung und Sicht war dadurch nicht viel übrig. Und wenn man es sich genau anschaut, hatten wir eigentlich gar keine Sicht. Whiteout. Aber wie ich so gerne zitiere: Sehen wird generell überbewertet, man muss es spüren. Also spürten wir zwei feine Powderhänge auf. Die restliche Zeit stocherten wir durch den Nebel und waren immer wieder überrascht wievielen Menschen wir doch begegneten.

lauter merkwürdige Schneemännchen auf dem Berg
tollkühne Splitboardabfahrt
Tiefschneespaß
Immer noch unverspurt
unverspurt bis zum Schluß
allein auf weitem Feld
auch Skifahrer sind Freunde
Nein, der Mann ist nicht so klein
Aufstieg zurück – noch mit Sicht
Zurück aus dem Whiteout
Heute noch etwas mehr Gesichtsvergletscherung – und bevor jemand fragt, nein, kein Saber kein Popel!

#bergwahn #whiteout #auchskifahrersindfreunde #gesichtsvergletscherung #unverspurt #nordostwind #sehenwirdüberbewertet #manmussesspüren #konvoisnowboards #firstsplitboardtour #feldberg #baldenwegerbuck #weonlyskiuphill #earnyourturn

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Bergwahn

Thema von Anders Norén