Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Schatten im Paradies 25.1.2016

Eigentlich war heute ein Traumtag. Frühlingshaft mit milden Temperaturen und der vollen Sonnenpower die im Januar zur Verfügung steht. Die Pisten, wie an den meisten Montagen, geringer ferquentiert. Und nachdem die Sonne ihre Wirkung entfalten konnte firnten zumindest die sonnenbeschienenen Pisten auf und es wurde angenehm sulzig. Tja eigentlich ein Traumtag.Aber das gestrige tragische Unglück bei dem zwei Skifahrer tödlich verunglückten, geisterte bei vielen noch durch die Köpfe. Kein Wunder, denn auch die überregionalen Medien berichteten davon. So war es auch nicht verwunderlich, dass dieses Unglück das am häufigsten angesprochene Thema war. Den meisten ist es unerklärlich, wie am Resilift, dem Anfängerlift, so etwas passieren konnte. Vor allem nachdem das Unglück gegen Ende des Liftbetriebes, also bei relativ leeren Pisten geschah. Vermutlich sind die beiden anscheinend erfahrenen Skifahrer frontal kollidiert. Anders lässt sich dies an dem flach auslaufenden Pistenstück fast nicht erklären. Aber egal wie es sich zugetragen hat, es war ein tragisches Unglück. Deshalb auch von dieser Seite unser Mitgefühl den Familien, Angehörigen und Freunden, sowie der Dank an alle Rettungskräfte.

     

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén