Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Corona-Saisonende

Gestern waren wir noch im Risikobereich Schweiz als Minister Spahn uns aufforderte die freiwillige 14 -tägige Isolation anzutreten. Dabei hatten wir exakt einen Sozialkontakt in der Schweiz. Zumindest hat uns die Aufforderung so beschäftigt, dass wir letztendlich schon nach einem Tag wieder nach Hause gefahren sind, anstatt wie geplant einen zweiten Tourentag im Prättigau zu verbringen. Mit etwas Distanz betrachtet war die überstürzte Abreise natürlich völlig unnötig. Immerhin hatten wir dadurch die Chance den Saisonabschluß am Feldberg zu begehen. Denn auch auf dem Berg wirkt sich die Corona-Krise aus. “ Zur Eindämmung und Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus, werden die Skilifte Feldberg am Sonntag, 15.03.2020, ihren letzten Betriebstag für die diesjährige Wintersaison 2019/2020 haben. “ Und das obwohl die Pisten, gemessen an dem durchwachsenen Winter, richtig gut waren.

So begannen wir den letzten Pistentag auf unseren Skiern und fuhren einmal durchs Gebiet (Grafenmatt – sehr griffig, Zeller – sportlicher, Zeiger – eine Pistenbullybreite zum Teil schon an der Grenze zum Fahrbaren, Seebuck – beste Piste im Gebiet) bevor wir dann aufs Board wechselten. In der Zwischenzeit waren die Pisten aufgefirnt und waren perefekt für die letzten Tricks der Saison. Zum Abschluss gab es dann noch einen Sekt von Arndt Köbelin auf der frühlingshaften Terrasse des Südhangs. Die Saison zog sich durch die immer wiederkehrenden Wetterwechsel immer am Abbruch entlang. Und jetzt wo diese herrlichen Tage bevorstehen wurde die Saison so abrupt beendet. Ich bin deshalb noch wehmütiger als die Jahre davor, der Winter ging zuerst aus beruflichen Gründen an mir vorbei, dann wollte das Wetter nicht so richtig und schliesslich beendete Corona das Ganze. Der Charity Hike auf der Zugspitze und das Ostercamp im Kaunertal, unsere traditionellen Abschlussveranstaltungen sind ebenfalls gecancelt und die Chancen auf weitere Frühjahrs-Touren in der Schweiz oder in Österreich sind durch die angekündigten Grenzschliessungen kommende Woche auch nicht mehr möglich.

Ich hoffe wir kommen alle gut an Corona vorbei, haben einen schönen Sommer und können uns alle im nächsten Winter wieder auf dem Berg treffen! Bleibt gesund!

Die letzte Tour der Saison in Sankt Antönien
Perfekte Pisten
Maulwürfe am Zeiger
Gibt es was Schöneres, Südhang mit Sonne und Schnee?
Auf die Gesundheit!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Bergwahn

Thema von Anders Norén