Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Ausgleichstag 20.1.2016

Eigentlich habe ich ja immer am Montag frei. Eigentlich… denn diese Woche hatte ich einen wichtigen Termin. Und dabei war der Montag wahrscheinlich der Tag dieser Saison. Ergiebige Schneefälle am Wochenende und verstärkter Hochdruckeinfluss auf Montag. Und wie am Montag so üblich, natürlich auch nichts los. Ein Traumtag. Dementsprechend viele Powderbilder sind am Montag im Netz aufgetaucht, was mich ganz schön neidisch gemacht hat.

Heute war mein Ausgleichstag. Der Powder hat sich in der Zwischenzeit leider gesetzt, aber der Himmel war heute genauso blau wie am Montag. Ohne Powder konnte ich diesen Tag zumindest sehr entspannt und ohne „Tiefschneedruck“ angehen und das herrliche Wetter geniessen. Das Wetter gab auch den Blick auf den Seebuck und die Boardercrossstrecke frei. Und ich muss ehrlich sagen, ich bin doch ein bisschen enttäuscht was den Boardercross World Cup am Seebuck angeht. Eigentlich könnte man ihn als RESI-World-Cup bezeichnen. Der Kurs startet auf Höhe der Resi-Bergstation, traversiert den Hang bis zum 6er Sessel, wo eine massive Steilwandkurve wartet um dann in Richtung Resi-Talstation mit einem gröberen Kicker zu enden. Vielleicht ändern die Organisatoren den Kurs ja noch. Ansonsten muss man einfach sagen, der King of the Hill ist der deutlich spektakulärere und auch anspruchsvollere Kurs! Aber mehr vom World Cup werde ich am Wochenende berichten.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén