Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Neuschnee-Naßschnee 21.1.12

feldberg_20120121_003Nach dem Regen vom Donnerstag hat es seit gestern 20cm Neuschnee hingelegt. Und prompt kamen verschiedene SMS auf meinem Handy an, in denen nach Tiefschneebegleitung gefragt wurde. So war es nicht verwunderlich viele bekannte Gesichter auf dem Berg zu treffen.Wir hinterliessen zu fünft unsere Spuren im Neuschnee, die Gruppe wuchs aber im Laufe des Vormittags bis auf 8 Köpfe an.  In der Zwischenzeit fuhren wir durch alle möglichen Tiefschneeflecken. Dabei entwickelt sich der Ahornbühl für mich als der Powderhang dieser Saison. Wieder waren wir die ersten und wieder waren lange Zeit wenige Spuren von anderen zu sehen. Die Temperatur stieg langsam, was sich in der Schneebeschaffenheit bemerkbar machte. Je mehr wir uns der Talstation der Rothausbahn näherten, umso schwerer wurde der Schnee. Und je wärmer es wurde, umso nasser wurden unsere Klamotten. Natürlich hielt die Funktionsbekleidung den Einflüssen von aussen stand, aber die Luft war dann doch irgendwann raus und bevor das Wasser doch noch rein kam,  stärkten wir uns in der Emmendinger Hütte.  Willi motivierte mich noch zu einer Fahrt durch den Südhang, da der 6erSessel aber nicht lief und die Sicht mehr als eingeschränkt war, hoben wir uns das für morgen auf.

feldberg_20120121_006  feldberg_20120121_020

feldberg_20120121_007  feldberg_20120121_037

feldberg_20120121_032

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén