Bergwahn
  • Archiv

  • Meta

  • Winter 10/11

    « Vorangehende Artikel

    Saisonabschluss!? 3. April 2011

    Sonntag, 3.April 2011

    Auch wenn es viele nicht glauben wollen: Auch heute konnte man noch boarden gehen. Es wurden uns zwar viele Steine in den Weg gelegt, aber es war noch möglich. Die „Steine“ zeigten sich in Form von Skirennen. Den auch heute war der halbe Hang vom Skirennen belegt. Und nicht nur von einem wie gestern, nein […]

    Grün 2. April 2011

    Samstag, 2.April 2011

    Nein ich möchte jetzt keine politischen Aussagen zur designierten grünen Landesregierung machen oder gar irgendwelche Parolen schwingen. Grün waren heute Andreas Hosen, meine Softshell, aber vor allem die meisten Pisten. Das Gras wächst und gedeiht, der Schnee zerfliesst immer mehr zwischen den kecken  und Hals emporstreckenden Grashalmen. Ein kleiner Schneehaufen am Seebuck ist vom Winter […]

    Der letzte Rest 29. März 2011

    Dienstag, 29.März 2011

    Am Wochenende haben die Lifte in Fahl und am Grafenmatt ihren Betrieb eingestellt. Was bleibt ist der Seebuck. Der letzte Rest. Nachdem heute nochmals Sonne angesagt war, bin ich wieder für eine kurze Runde auf den Berg gefahren.

    Seebuck Dawn Patrol 24. März 2011

    Donnerstag, 24.März 2011

    Manchmal kommt man sich in einem Schwimmbad vor wie in einem Vogelkäfig. Mit schreienden und plappernden Kindern deren einzelne Stimmen in einem einzigen Rauschen aufgehen. Heute war dieser Vogelkäfig am Einstieg zum 6er Sessel. Anscheinend kamen ein paar Schulen auf die Idee nochmal auf den Feldberg zu fahren . Ich hatte die gleiche Idee.

    Strange Day 20. März 2011

    Sonntag, 20.März 2011

    Alles neu. Und es sah aus wie im richtigen Winter. Alles weiss gepudert mit 5 Zentimeter Neuschnee und dazu der tiefblaue Himmel. Ein Traumtag. Nachdem gestern der Zeiger nicht lief, parkte ich vorsorglich am Seebuck. Der Trubel der mich dort erwartete, war vor allem der Meute karrieregeiler Eltern mit ihren Rennschützlingen zuzuschreiben. Sonstige Wintersportler waren […]

    « Vorangehende Artikel