Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Saisoneröffnung 28.11. 2015

Jetzt ist sie wieder gestartet. Die Wintersaison auf dem Feldberg. Nach den ergiebigen Schneefällen am Mittwoch und Donnerstag, lag am Freitag ausreichend Schnee um die ersten Lifte in Betrieb zu setzen.

Für uns begann die Saison allerdings erst am Samstag. Wie jedes Jahr ist das Wichtigste an diesem Tag, die neue Saisonkarte in den Händen zu halten. Dieses Jahr ein deutlich kostpieligeres Vergnügen. Dafür gibt es jetzt ein grosses Parkhaus am Seebuck und einen neuen 6er-Sessel am Zeiger. Zum Saisonstart sind aber beide Neuerungen noch nicht einsatzbereit. Wie so viele andere Dinge auch. Was im Übrigen auch jedes Jahr so ist. Der Winter kommt völlig überraschend und so ist der Grossteil der Anlagen und Pisten aufgrund von Revision, Personalknappheit oder sonstigen fadenscheinigen Gründen nicht geöffnet.  Also beschränkten wir uns darauf, was möglich war. Ein paar Runden am 2er Sessel und der Anstandsbesuch am Resi-Lift. Die Pisten immerhin schon mit dem Prädikat „wintertauglich“.

Nach einem Saisoneröffnungs- und Geburtstagssekt schnappten wir noch unsere Splitboards und stiegen Richtung Grafenmatt auf.  Die Abfahrt über die FIS war leider nicht ganz so spannend wie vor einem Jahr. Die Pistenraupen verdichteten schon ein Großteil der Piste, so dass sie weitgehend unfahrbar war. Wir haben trotzdem noch ein paar Powderflecken gefunden…

Am Sonntag wollte ich ursprünglich noch eine Tour über den Berg machen, der starke Wind zog mich dann doch zum Bodensee. Heute sind die Temperaturen leider schon wieder in den positiven Bereich gewandert und in den Tallagen ist es dementsprechend schon wieder grün. Und ein weitere Wintereinbruch ist leider erstmal nicht in Sicht…

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén