Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

getrübter Traumtag

Die Sonne brezelte heute frühlingshaft auf uns nieder. Allerdings war es heute auch so diesig, dass man kaum über die Ränder des Schwarzwalds hinausschauen konnte. Daran lag es aber nicht, dass ein trüber Schatten über dem heutigen Traumtag lag. Gestern waren wir für eine Splitboardtour in der Schweiz und dabei gab es leider einen Unfall, bei dem sogar die Rega geholt werden musste. Das ging mir heute natürlich immer wieder durch den Kopf und so bin ich nicht ganz so frei durchs Gebiet gefahren. Aber davon abgesehen ist momentan wieder die beste Zeit auf dem Berg: Frühlingshafte Temperaturen, Sonne ohne Ende, überwiegend noch gute Pistenverhältnisse und das beste von allem, es ist richtig leer! Keine Wartezeiten und recht leere Pisten. Für die morgendlich harte Piste, habe ich die Skier genommen, als es gegen Mittag auffirnte das Snowboard und zu guter Letzt im Tal das MTB. Was will man den mehr? Einen gesunden Buddy mit dem man dies Leidenschaften teilen kann. Auf diesem Weg auch nochmal: Gute Besserung!!! Und an alle anderen, frei nach Werner Munter: Der Berg ist nächstes Jahr immer noch da, schaut dass Ihr wiederkommen könnt!

Einsommern
wenig Schnee, aber der Streifen mit der Piste war OK
Noch genug Schnee
Schattenspiele
ab auf die Loipe
Schattenspiele

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Bergwahn

Thema von Anders Norén