Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

lauter frühe Vögel

Heute Morgen ertappte ich mich bei dem Gedanken, dass ich so langsam zu alt für diesen Zirkus bin. Schon wieder musste ich mich in einer Kolonne an der Seesteige einreihen. Und irgendwie bin ich doch im eigenen Anspruch gefangen, früh oben sein zu müssen. Ich kann nicht verhehlen, einen gewissen Spaß daran zu empfinden mit einem gewissen Zug auf den Berg zu fahren. Und natürlich genieße ich auch die ersten Turns auf einer frisch präparierten Piste oder einem unverspurten Hang. Aber diese Spirale, noch früher auf den Berg fahren zu müssen um all diese kleinen netten Vorteile genießen zu können, setzt mir doch etwas zu.

Aber was soll ich sagen, es hat sich heute trotzdem wieder gelohnt. Die Pisten sind überwiegend in gutem Zustand, es hat zwar nicht geschneit, aber dafür kam manchmal sogar die Sonne raus. Es war zwar voll, aber bei weitem nicht so voll wie gestern. Und nach dem Peak zwischen 11 und 12 Uhr entspannte sich die Liftsituation auch wieder. Während der langen Wartezeiten sind wir nochmal in das Lawinenfeld gegangen und so langsam bekomme ich ein besseres Gefühl, wenn es darum geht, dass ich vielleicht auch mal ausgebuddelt werden muss. Eine kleine Kritik am Lawinenfeld habe ich noch. Es wäre gut zu wissen, in welchem Bereich die Signale aufzufinden sind. Zum Teil haben wir gar kein Signal empfangen. Es war dann nicht klar, ob das Feld nicht funktioniert, oder das Signal viel zu weit entfernt ist. Auf das Argument, in der Lawine weiss man auch nicht wo die Opfer verschüttet sind, kann aber entgegnet werden, dass man die Lawine sieht und dadurch das Suchfeld schon mal eingrenzen kann. Dies ist bei dem Suchfeld unklar. So bleibt die Versunsicherung, ob man zur Zeller Hütte hoch muss, vielleicht ganz bis zum Slalomhang oder auch ganz runter bis zur Menzenschwander Alb. Aber wie gesagt, das soll nur eine kleine Kritik sein. Vor allem in Anbetracht der Lawinenlage der letzten Tage in den Alpen ist so ein Übungsfeld äußerst sinnvoll.

Kein Stau
Stau zum Parkhaus – zum Teil bis nach Bärental
(kleiner)Stau auf der Brücke
Stau auf dem Parkplatz
Stau auf dem Schneeschuhtrail

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Bergwahn

Thema von Anders Norén