Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Schlechtes Timing

Der geneigte Leser weiss, das ich ein Anhänger der FrüheVogelfängtdenWurm-Fraktion bin. Nach dem gestrigen Tag war ich erst recht euphorisch und bin auch heute wieder früh auf den Berg gefahren. Dabei hätte heute etwas mehr Gelassenheit nicht geschadet.

Der Nebel der sich gestern so herrlich nach unten verdrückte, war heute einiges dichter und unangenehmer. Die paar Zentimeter Neuschnee machten die Sache nicht wirklich besser, man sah einfach nichts. Dennoch bewegten wir uns einmal durchs Gebiet. Aber da der 6er am Seebuck nicht lief, war dies schnell erledigt. Mit dem Board hätte ich auch deutlich mehr Spass gehabt als mit den Skiern, die Piste war angenehm weich. Als der Niederschlag dann fast in Regen überging, gingen wir zur Latte Macciato Pause über. Auf dem Heimweg schneite es dann wieder und jetzt da ich im Tal sitze und diesen Bericht schreibe, scheint sogar wieder die Sonne. Schlechtes Timing eben….

Leider nicht die Sonne…
Sturmsichere Bügel
Der bekannte Feldbergauerhahn

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Bergwahn

Thema von Anders Norén