Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Arctic Outbreak

Mit Erwartungen ist das immer so eine Sache. Ich möchte nur an das Märchen vom Klusenwald erinnern. Mit Ski wollte ich über die harte Piste knallen, stattdessen rockten wir den Powder. Über Nacht ist heute wieder der Winter zurückgekehrt. Der Arctic Outbreak, wie Schwarzwaldwetter berichtet, wird das Wetter die nächsten Tage bestimmen. Und siehe da, heute Morgen war auch Kirchzarten von einer leichten Zuckerschicht bedeckt. Nach der kompakten Piste gestern kam mir das ganz recht, ich schnappte mir das Board, und tappte dabei gleich in die Erwartungs-Falle. Ich träumte von Powderbedingungen. Aber schon die erste Fahrt über die eher durchwachsene Piste, holte mich auf den Boden der Realität zurück. Alles war vorhanden, eisige aber auch weiche pulvrige Stellen, Löcher, Buckel, aber auch gut präparierte Bereiche. Eigentlich kann man sagen die Pisten waren gar nicht schlecht, aber ich hatte einfach eine deutlichere Verbesserung im Vergleich zu gestern erwartet.

Ganz ohne Spaß war natürlich auch ich nicht unterwegs. Vor allem als wir zum Abschluss nochmal über die 5cm Neuschnee glitten. Das war natürlich nicht das Powdererlebnis mit Schwebezustand und meterhohem Spray. Aber nachdem meine Erwartungen ja schon wieder auf geringem Niveau angelangt waren, war das doch nochmal ein Highlight. Recht entspannt durch die schöne Winterlandschaft zu gleiten. Was will man eigentlich mehr?

First Track

First Track

Zwei Spuren im Schnee - Parallelslalom am Seebuck

Zwei Spuren im Schnee – Parallelslalom am Seebuck

Linien ziehen

Linien ziehen

Die ersten Spuren

Die ersten Spuren

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén