Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Emotionsmischmasch

Heute morgen ging es auf und ab mit meinen Emotionen. Es ging sogar soweit, dass ich mit meinen Gefühlsausbrüchen wahrscheinlich die halbe Nachbarschaft um ihren wohlverdienten Schlaf gebracht habe. Aber letztendlich fehlten nur 55 Sekunden zur ersten Goldmedaille der Deutschen Nationalmannschaft und meine Euphorie wich einer vorrübergehenden Enttäuschung.Die Enttäuschung legte sich auf der, durch Overtime bedingt verspäteten Fahrt auf den Berg. Beim Versuch in das Parkhaus zu kommen stand ich dann vor einer defekten Schranke. Der nette Mann vom Parkhaus winkte mir noch zuversichtlich zu, lotste mich zur freien Einfahrt um mir dann etwas zerknautscht zu sagen, dass ich ein Ticket von ihm bekomme. Während er in aller Ruhe in sein Büro lief, war ich dann der peinlichen Situation ausgesetzt, vorne in der Schlange zu stehen, als der Unfähige, der es nicht auf die Reihe bekommt ein Ticket zu ziehen. Aber ich bekam immer noch einen guten Platz. Das Parkhaus hat doch gewisse Vorzüge.

Beim Versuch meine Skischuhe anzuziehen musste ich feststellen, dass der eine Schuh irgendwie nass wurde. Bei der Kälte ein absolutes NoGo. Aber auch dieser Ärger wich, als ich mit dem Board über die Pisten cruiste.

Die Sonne schien. Ohne Einschränkungen. Und das war gut so. Der Wind und die eisigen Temperaturen setzen einem ohnehin schon ordentlich zu. Die Pisten waren hart, überwiegend griffig, zum Teil aber auch gefährlich eisig. Irgendwie schafften wir es ohne große Wartezeiten durchs Gebiet zu fahren. Meine Füße waren ja warm in meinen Snowboardschuhen, aber die Kälte kroch in die Skischuhe der anderen und wir zogen uns in die Wärme des Südhangs zurück. Ich hätte heute wohl noch etwas länger fahren können.

Ich glaube so wie die Prognosen für morgen aussehen, muss ich mal wieder die dicke Daunenjacke auspacken. Schauen wir mal, wie lange ich es dann mit hoffentlich trockenen Skischuhen aushalte.

Grafenmatt am Morgen

Grafenmatt am Morgen

Ungewohnte Situation

Ungewohnte Situation

Cruising Fahler Loch

Cruising Fahler Loch

Immer wieder schön...

Immer wieder schön…

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén