Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Berg oder nicht Berg, Sonne oder Nebel?

Berg oder nicht Berg, das war heute die Frage! Und dies hing vom Wetter ab, also ob Sonne oder Nebel. Und weil ich mich gerade so schön fragte, ob oder ob nicht, fragte ich mich auch gleich noch, wenn dann, dann was? Ski oder Snowboard?

Ich machte mich auf den Weg nach oben. So spät wie schon lange nicht mehr. Die Sonne machte sich ebenfalls auf den Weg, durch die Wolken, direkt auf die Pisten von Seebuck und Zeller. Also hatte ich diesbezüglich schonmal alles richtig gemacht. Die Frage zur Materialwahl entschied ich salomonisch, nach ein paar Runden mit dem Ski, wechselte ich aufs Board. Nachdem die Pisten zuerst hart waren, wurden sie sulzig, nasser und tiefer. Perfekt für einen Fisch. Wieder alles richtig gemacht. Nach einem Frühstück (Latte Macciato) in der Lodge fuhr ich wieder ins Tal, der Nebel kam wieder. Auch hier hatte ich alles richtig gemacht.

Nachdem alles so toll war, gibt es doch von einem kleinen Ärgernis zu berichten. Der Seebuck war heute der Sonnenhang und somit Piste No.1. Leider nicht für die Wintersportler. Der komplette Bereich zwischen Funpark und Resi-Lift ist für den Boardercross gesperrt. Es wird gebaggert, geschaufelt und geshaped, aber weder geboarded noch Ski gefahren. Zumindest sieht das was da gebaut wird, etwas spektakulärer aus, als das, was am letzten Wochenende in Bansko stand. Sind wir mal gespannt, was uns am Wochenende geboten wird.

Boardercross Linkskurve

Boardercross Linkskurve

Der Zeiger, der Lift aus dem Nebel in die Sonne

Der Zeiger, der Lift aus dem Nebel in die Sonne

Nebel oder Sonne?

Nebel oder Sonne?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén