Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Das Märchen vom Kissenwald

Da habe ich heute doch tatsächlich ein paar Ski ins Auto gepackt! Nach Schilderung der gestrigen Bedingungen dachte ich wohl, die Ski wären eine gute Alternative für die harte Piste. Natürlich, was für ein Unsinn…

Wer will schon harte Piste fahren, wenn unverhofft 20cm Neuschnee liegen?

Zu dritt zogen wir durchs Gebiet. Ein Skifahrer, ein Telemarker und ein Snowboarder. Alle mit dem Wunsch etwas Unverspurtes zu finden. Und dann begann das Märchen. Wir fanden Unverspurtes. Und zwar immer wieder. Wir zogen eine Runde nach der anderen. Zuerst am Zeller, am Fahler Loch und schliesslich noch am Ahornbühl. Die Konkurrenz war heute anscheinend zu Hause geblieben, ausser unseren Spuren fanden sich kaum andere im Powder. Wir fingen sogar an, über all die netten Pillows zu hüpfen. Und das in unserem Alter. Es waren heute keine epischen Bedingungen, aber in Anbetracht dessen, dass ich sogar einen Pistenski im Auto liegen hatte, war es unglaublich wie lange wir immer wieder neue Spuren in den Powder ziehen konnten. Von mir aus, könnte das jeden Tag so sein.

Zapfig... mit Neuschnee

Zapfig… mit Neuschnee

Rockin Ahornbühl

Rockin Ahornbühl

Adler wollen fliegen

Adler wollen fliegen

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén