Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Unwetterwarnung 14.1.2017

„Mehrere querstehende LKW blockieren die B31 zwischen Falkensteig und Hinterzarten“, „Im Südschwarzwald sollten PKW Schneeketten mitführen“. Etwas übernächtigt, aber deutlich früher als gewöhnlich fuhr ich durch den tiefverschneiten Schwarzwald als diese Nachrichten aus dem Radiolautsprecher kamen. Andrea war auf dem Weg nach Saalbach, und ich brachte sie frühmorgens zum Bahnhof in Freiburg. Dieser Shuttle war mein Glück.Diese 45 Minuten, die ich früher losgefahren bin, brachten mir den Vorsprung ein, um vor dem grossen Stau auf den Feldberg zu kommen. Und das hat sich mal so richtig gelohnt. Ich war pünktlich in den 25cm Neuschnee. Die Rothausbahn lief, die Pisten waren aber noch nicht präpariert. Ein Eldorado für Powderjunkies. Und so wie die Spanier hinter dem Gold her waren, zerbombten wir ein Powderfeld nach dem anderern. Ich zerbombte dabei auch leider auch die Kante meines Burners. Mit aufgerissenem und somit bremsendem Belag war dann leider irgendwann die Luft raus. Die mangelnde Kondition zum Saisonanfang, tat ihr Übriges. Aber zu diesem Zeitpunkt gab es ohnehin keine unverspurten Flächen mehr.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén