Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Bäääm 6.3.2016

Tag 2 und somit Finaltag vom King of the Forest. Und wider Erwarten wäre ich in den Finals dabei gewesen. Aber überraschenderweise hat es heute nochmals einen Haufen Powder hingeschmissen. Also stand ich vor der Entscheidung, entweder beim King weiterzufahren oder wieder zu powdern.Wir fuhren zum King. Aber nicht durch den Kurs, sondern als Erste über die Powderflächen zwischen den Banks und dem zweiten Schanzenauslauf. Und ab da, war für mich klar, dass ich die Zeit nicht mit Training und dem Warten auf die Finaläufe verbringe werde, sondern so weitermache wie bisher: Bäääm – mit Gas durch den Powder. So hatte ich zwar keine Chance mehr auf den Titel vom King of the Forest, aber den inoffiziellen Titel der Powderkönige haben wir in jedem Fall geholt.

    

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén