Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Rock n Roll 17.1.2016

Es wird jeden Tag unglaublicher. Es schneit und schneit und schneit. Und das obwohl eigentlich der Freitag der niederschlagsreichste Tag sein sollte. Der heutige Tag hat alles getoppt. Rock n Roll!

Unglaublicher Powder. Noch mehr als die Tage zuvor. Und alles Verspurte war wieder tief verschneit. Und wie zu guten alten Bergwahn-Zeiten war mal wieder die Balkan-Connection mit am Start. Von daher wandelte sich der Rock n Roll der letzten Tage zumindest ein bisschen mehr in Richtung Disco Partizan. Die Schlagzahl reduzierte sich durch latente Kurzatmigkeit und Oberschenkelbrennen, sowie massiven Einschlägen mit darauffolgenden Tiefschneespaziergängen (was wiederum zu verstärkter Kurzatmigkeit führte) und bremsten die Geschwindigkeit der letzten Tage etwas aus. Trotzdem geht nichts über einen Tag mit Freunden in solch fetten Bedingungen. Und das haben die vergangenen Tage alle gemein. Mit Freunden solche Bedigungen zu rippen ist der pure Rock n Roll.

Heute war natürlich klar, dass wir die Stärkung wieder in der Emmendinger Hütte zu uns nehmen. Schließlich hat Mario jahrelang in der Küche der Emmendinger gearbeitet.  Durch die Stärkung konnten wir dann unserem Drang nachgehen nochmal  durch den Powder zu rippen.

 

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén