Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Kurzes Powderding 15.1.2016

Ich fasse mich heute ziemlich kurz. Ich habe einfach nicht die Zeit. Wie heute morgen. Schnell rauf auf den Berg, rein in den Powder und wieder runter vom Berg zum Arbeiten.

Und es hat sich gelohnt. Alles war frisch eingezuckert. Leider waren die Liftler noch nicht so flott. Vielleicht kam es uns auch nur so vor, da wir vor Ungeduld darauf brannten im Neuschnee zu rocken. Und wir rockten! Ich rockte erstmal über einen Haifisch und gegen einen vorwitzigen Ast, unser rekonvaleszenter Skifahrer rockte trotz Kurzatmigkeit und unsere Kleine musste sich schlussendlich einen Energieriegel einwerfen. Apropos Klein. Ich habe mich in der Schlussrunde dann nochmal getraut das kurze Powderboard zu fahren. 151! Wer meine Vorliebe für das 192er kennt, fragt sich wahrscheinlich, was ich mit so einem kurzen Ding anfange. Und ich muss sagen, es ist mir selber noch nicht so ganz klar. Aber es macht irgenwie Spass mit diesem Skate-Surfboard unterwegs zu sein.  Ich bleibe dran. Und so wie das momentan bei uns schneit, wird das wohl morgen sein.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén