Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Am Wendepunkt des Winters 10.1.2016

Heute morgen drückten die Folgen des gestrigen Abends noch immer gegen die Innenwand meines Kopfes. Und dann noch dieses Geplätscher. Ja dieses Geplätscher von draußen machte mir noch grössere Sorgen. Und erste Zweifel tauchten auf. Die Wettervorhersage sprach von -1°C auf dem Gipfel. Darunter also wärmer und wahrscheinlich ebenfalls regnerisch. Doch als kurz nach Bärental der Regen in Schnee überging hatte ich den Eindruck das Schlimmste sei geschafft und die Zweifel verschwanden. Als sei dies der Wendepunkt in diesem Winter. Denn es schneite recht massiv auf dem Feldbergpass und die Pisten präsentierten sich mit einem frischen weißen Hauch. Bei der weichen Auflage das Snowboard zu nehmen war genau die richtige Entscheidung, und ich bekomme wieder deutlich mehr Lust am Boarden, so wie auch diese latenten Zweifel am diesjährigen Winter immer mehr verschwinden. Und das Gebiet kommt auch immer mehr auf Touren. Sogar die FIS-Strecke war geöffnet und der Doppelsessellift lief. Vielen war das noch nicht bekannt und man konnte an zwei Händen abzählen wer den Lift benutzte.

Laut weiterer Wettervorhersage wird es nun kälter und die ganze Woche sollen Niederschläge fallen. Von daher hoffe ich, dass ich nächstes Wochenende das erste Mal in dieser Saison das ganze Gebiet befahren kann. Lassen wir uns überraschen.

  

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén