Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

8-18 7. März 2015

Frühlingshafte Temperaturen bis in Richtung 20°C und Sonne pur. Für Südbaden wurde der Frühling ausgerufen. Für uns aber noch lange kein Grund  die kurzen Hosen auszupacken. Wir waren wieder pünktlich auf dem Berg. Heute stand wieder ein Pisten-Kurzprogramm auf dem Plan. Um 8:11Uhr ging es den Zeller2 hoch. Nach zwei Stunden war uns schon wieder zu voll. Dazwischen lagen 3000 schnelle Höhenmeter auf durchaus sportlichen Pisten. Doch danach wurde es chillig. Ein entspanntes Getränk in der Lodge leitete die nächste Etappe ein. Wir packten die Schirme und zogen Richtung Seebuck-Gipfel. Wir trafen Dani und Alex beim Aufstieg, sie erkämpften sich den Gipfel zu Fuss, wir nutzten unseren Liftpass und somit die bequeme Variante. Oben empfing uns leider nur ein laues Lüftchen, aber für ein paar Meter durch den pulvrigen Schnee reichte es. Wie gesagt dies gehörte schon zum chilligen Teil des Tages. Noch chilliger wurde es dann natürlich auf der Terrasse vom Südhang. An unserem sonnigen Plätzchen besuchten uns immer wieder Freunde und Bekannte, so dass wir dann doch erst um 18 Uhr vom Berg kamen. Morgen soll es schon wieder so schön werden. Von mir aus sehr gerne.

     

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén