Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Longboardday 22. Februar 2015

Heute war es mal wieder soweit,  ich habe seit mehr als einem Jahr das lange Board mal wieder aus dem Kofferraum gezogen. Leider hatte es nicht soviel Neuschnee wie gestern noch. Aber immerhin ein Hauch hatte sich auf die Pisten gelegt.

Am Seebuck war es lange Zeit erstaunlich leer und ich hatte einige Abfahrten um mich auf das lange Brett einzustellen. Als ich am überlegen war ob ich nicht doch auf die Ski wechseln sollte, machte ich das wofür dieses Board besser als so manch anderes gemacht ist. Ich fuhr in den Powder. Naja Powder, was ein mythisches Wort für die paar Zentimeter Neuschnee. Das Vergnügen wurde leider durch immer wiederkehrende Kratzgeräusche etwas getrübt. Es hat einfach nicht soviel geschneit. Trotz alledem hatte ich den ein oder anderen Powderschwung. Und auf der langsam zerfahrenen Piste zogen die 192 ebenfalls ruhig über die Kante. Nur wurde es einfach viel zu voll für die Reisegeschwindigkeit des Longboards. Vielleicht wird es morgen ja etwas ruhiger.

  

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén