Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Die frisse Fisch 23. Februar 2015

Nein ich möchte mit der Überschrift nicht auf unsere Gäste aus Holland hinweisen. Auch wenn das nahe liegend wäre, da der Berg momentan hauptsächlich von gelben Nummernschildern frequentiert wird.

Die Wetterdienste warnten vor Glatteisregen. Wir fuhren kurz vor der Front los und kamen im ersten Neuschnee an. Die Pisten waren ordentlich präpariert mit einer leichten Neuschneeauflage, die im Tagesverlauf permanent wuchs. Der Wind blockierte den 6er Sessel deshalb änderten wir unser „Aufwärmprogramm“ und wollten zur frissen Fisch. Äh natürlich zur frischen FIS. Und die bleib frisch, die FIS. Sie war wirklich wenig frequentiert und wurde durch den Neuschnee beinahe von Fahrt zu Fahrt besser. Was mich besonders freute, ich war den dritten Tag in Folge auf dem Board unterwegs. Und was soll ich sagen. Es war das reinste Vergnügen. Vor einem Jahr war ich schon an dem Punkt all meine Snowboards zu verkaufen, Aber so langsam zahlen sich meine Übungen aus, und gegen Ende der Session fing ich sogar an mit ersten Sprüngen, oder zumindest Hüpfern an. Nach einem Apresgetränk inklusive anregendem Gespräch in der Lodge mussten wir feststellen, dass nicht alle mit der Neuschneemenge zurecht kamen. So wurde im Radio geraten Sneeuwkettingen, lanțuri de zăpadă, łańcuchy śniegowe oder einfach Schneeketten aufzuziehen. Da war es leider schon zu spät, ein erster LKW stand schon quer und blockierte eine Fahrspur 4 weitere LKWs kamen auch nicht mehr voran.

   

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén