Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Sulz , Sonne, Skikurs 10. März. 2014

feldberg_20140310_002Es ist schon komisch, in dieser Saison war ich, aufgrund meiner Knieprobleme und der dürftigen Schneeausbeute, so wenig wie seit langem auf dem Berg. Dafür habe ich soviel Kurse gegeben wie seit 14 Jahren nicht mehr. Damals gab ich noch in der Snowboard Academy Kurse.
Heute war es wieder aber soweit. Ein Skikurs! Besuch aus dem Norden hat sich angekündigt und wir haben aufgefahren was möglich war. Frühlingshaftes Wetter mit Sonne satt und milden Temperaturen. Dazu haben wir die ganzen Fasnachts- und Tulpen-Urlauber nach Hause geschickt und hatten dadurch eine relativ leeres Gebiet. Abbau der Pflugphase war heute unser Thema. Und nachdem ich mich die letzten zwei Wochen immer wieder in die Lektüre „Skifahren einfach“ vertiefte und mir dies von sämtlichen Profi-Skilehrern mit Übungen für die Praxis eklären liess, hatte ich ein ansehnlichen Methodenkoffer für das Thema parat.  Den Methodenkoffer schmiess ich kurzerhand über Bord, das schien mir doch zu albern und sagte einfach – „Gas geben“. Und was soll ich sagen, sie hat gemacht was ich ihr gesagt hatte und die Pflugphasen wurden immer kürzer.  Als ich dann selber ein paar Runden drehte bemerkte ich allerdings, dass da doch noch deutlich Potential nach oben ist. So schnell gewöhnt man sich an die Langsamkeit und die Perspektive ändert sich mit der jeweiligen Gruppendynamik.

Nach der Tour durch das ganze Gebiet inclusive verschiedener Trinkpausen, war dann Schluss mit Kurs und ich packte mein Snowboard aus. Mal wieder paar Runden durch den Sulz zu chillen. Für mich war das ein besonderer Moment, da ich seit langem mal wieder, wenn auch nicht volle Power, so doch zumindest schmerzfrei über die Pisten cruiste.

feldberg_20140310_059 feldberg_20140310_071

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén