Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Liftgymnastik 19. Jan. 2014

feldberg_20140119_049Eigentlich wollte ich heute ja gar nicht auf den Berg. Aber als ich heute morgen den Nebel vor der Haustür und den klaren Himmel auf der Feldberg-Webcam sah war jedoch klar, ich muss hoch. Oben erwartete mich ein föhnig geprägter Sonnenaufgang.

Der Schnee hat sich durch die warmen Temperaturen gesetzt und war deshalb heute deutlich kompakter als noch gestern. Trotzdem war er griffig und lud zum Carven ein. Leider war die Piste ziemlich voll und schon kurz nach halb Neun war eine ansehnliche Schlange  am 6er Sessel. Das reduzierte meine gefahrenen Höhenmeter pro Stunde ganz enorm. Also gab ich mich wieder als Hilfsskilehrer aus und machte so unsinnige Dinge wie Bilder an der Mini Foto Station. Als wir dann noch den Grafenmatt hochfuhren, hatte ich endgültig genug. Mein Liftpartner, der gerade mal die Hälfte meiner Größe mass, hatte einen große Spass daran, dass ich den Bügel knapp oberhalb meiner Stiefel sitzen hatte. Dadurch, dass ich mich so stark beugen musste konnte ich noch nicht mal die Liftspur richtig sehen. Und spätestens als wir oben ankamen sagten meine Knochen, dass ich mir solch gymnastische Übungen nicht nochmal antun muss. Jetzt kommt anscheinend der Winter, vielleicht kann ich dann meine Geschwindigkeit ja wieder etwas steigern und der sportliche Aspekt beschränkt sich nicht auf die Liftgymnastik.

feldberg_20140119_008 feldberg_20140119_029

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén