Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Erstaunlich entspannt 11. Jan. 2014

feldberg_20140111_015In diesem Winter, der eigentlich keiner ist, ist alles ein bisschen anders und schwer kalkulierbar. Wir haben Mitte Januar, eigentlich die kälteste Zeit im Jahr und trotzdem war Regen vorhergesagt. Da ich mich aber mit Halekala verabredet hatte, ging es schon wieder früh hoch.Und wir kamen auch prompt wieder in die Parkplatz-Rennen-Kolonne. Und am Grafenmatt standen dann schon Horden von Wintersportlern in voller Montur. Schnell war klar, dass es sich um zwei Skitourengehergruppen a 20 Personen handelte. Wir waren garstig und machten uns über diese Form des organisierten Individualsports lustig. Auch wenn es nicht regnete und sogar die Sonne immer wieder hinter den Wolken hervorkam, durch den mangelnden Schnee ist einfach kein Touren-Wetter. Durch den wenigen Schnee und die milden Temperaturen ist aber auch bald kein Pistenwetter mehr. Am Seebuck sind die Pisten noch einigermassen fahrbar auch wenn der Schnee immer mehr aufsulzte. Das Schönste am heutigen Morgen war aber, dass sich die Wartezeiten im Rahmen hielten und es erstaunlich entspannt blieb. Denn trotz der morgendlichen Parkplatz-Rennen-Kolonne füllte sich der grosse Parkplatz nur zögerlich. Als wir wieder ins Tal fuhren und der Regen langsam kam, war der zweite Parkplatz immer noch nicht ganz gefüllt. Mal schauen wie das morgen sein wird.

feldberg_20140111_033 feldberg_20140111_061

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén