Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Zwei Spuren im Schnee… 19.Dezember 2011

feldberg_20111219_016…führn herab aus steiler Höh! Nein, nein, mein Musikgeschmack hat sich nicht geändert und ich stehe nach wie vor nicht auf Vico Torriani. Aber so begrüßte uns Tomy vor unserer letzten Abfahrt durch den Powder. 2 1/2 Stunden früher hinterließen Andrea und ich eben oben genannte Spuren im Südhängle.Bei der zweiten Abfahrt fanden wir zu unseren beiden, noch zwei weitere Spuren im Schnee. Es waren die von zwei dicken 16cm breiten Freerideskiern. Und so verspurten wir abwechselnd  die Powderfläche, bis eben das o.g. Liedchen unsere letzte, aber  gemeinsame Abfahrt einleitete.

feldberg_20111219_020Die Bedingungen waren auch heute wieder sensationell. 10 cm Neuschnee und die Sicht immer ausreichend. Die -9°C machten es mir deutlich angenehmer als die Tage zuvor mein Daunenjäckchen zu tragen. Nachdem ich die letzten Tage schon das ein oder andere Mal ins Schwitzen gekommenn bin, herrschte heute ein Kaminfeuerklima. Einfach nur kuschelig. Wie gut dass die Sonne erst rauskam als wir wieder ins Tal fuhren, sonst wäre es wahrscheinlich doch mehr in Richtung Saunaklima gegangen.  Ebenfalls erwähnen möchte ich auch noch das leckere Pastinakensüppchen, welches ich zum Mittagessen in der Emmendinger Hütte verspeiste.

feldberg_20111219_021 feldberg_20111219_004

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. bergfreund 19. Dezember 2011

    Für Euch, als die wahren Fans von Vico;

    Zwei Spuren im Schnee Songtext:
    Zwei Spuren im Schnee führ’n herab aus steiler Höh‘
    Und im tiefen Tal, da steht ein Hüttlein klein
    Die Spuren so schmal treffen drunten sich im Tal
    Und sie führen bis in unser Stübchen rein

    Und die eine Spur ist Deine
    Und die and’re Spur ist meine
    Und sie führen aus der Einsamkeit zur Seligkeit

    Zwei Spuren im Schnee führ’n herab aus steiler Höh‘
    Und uns beide führen sie ins Glück hinein

    Herrlich weißer Schnee, soweit man sehen kann
    Blauer Himmel, heller Sonnenschein
    Und die große Welt, die scheint uns beiden dann
    Plötzlich winzigklein

    Zwei Spuren im Schnee führ’n herab aus steiler Höh‘
    Zwei Spuren so schmal treffen drunten sich im Tal

    Und die eine Spur ist Deine
    Und die and’re Spur ist meine
    Und sie führen aus der Einsamkeit zur Seligkeit

    Zwei Spuren im Schnee führ’n herab aus steiler Höh‘
    Und uns beide führen sie ins Glück hinein

    Viel Freude beim Auswendiglernen!
    Am Mittwoch im Lift wird gesungen!

    Bis dahin!
    Grüße Thommy

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén