Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Neblesse Tristesse 28. Februar 2011

Mangelnde Pistenpräparation?!Es gibt Tage an denen sollte man besser auf das ungute Gefühl in der Magengegend hören. Vor allem nachdem auch Andrea beim Aufstehen fragte, ob wir nicht lieber unten bleiben sollen. Aber die guten Erfahrungen der letzten Tage überwogen und so kam es, dass wir doch wieder hochgefahren sind. Die lockere Bewölkung verdichtete sich aber mit jedem Meter den wir höher kamen, bis wir in der Nebelküche standen.

Leider war nicht nur die Sicht unerfreulich. Die Schneekonsistenz war richtig unangenehm und z.T. war auch noch gar nicht präpariert. Wir waren die ersten an der Bergstation - oder ist das ein Leuchtfeuer?Ich möchte hier jetzt auch gar nicht den Schwarzen Peter den Pistenbullyfahrern zuschieben. Der feuchte Schnee von gestern gefror heute Nacht. Dementsprechend sahen die Pisten heute morgen aus. Eisig, bucklig mit Absätzen zwischen den einzelnen Spuren und viel „Geröll“ bestehend aus kompakten bis eisigen Schneebrocken. Auf den Pisten waren dann auch nicht viele Wintersportler unterwegs, obwohl diese Woche in verschiedenen Ländern die Fasnachtsferien begannen. Die „Ablösung“ ist zwar gekommen, aber am Anfang dieser Woche erst mal nur auf den flachen Pisten unterwegs um wieder ein bisschen sicherer zu werden. Vorzugsweise in Kursen oder anderen Gruppen. Aber wahrscheinlich haben sich die meisten überlegt, dass es sich bei dem Wetter ohnehin nicht lohnt. Wir haben den Tag immerhin mit einer Runde Frühsport begonnen. Das ist doch schon mal was.

Da hat sich eine Gruppe nach Fahl verirrt Auf der FIS...

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. knusperflocke 28. Februar 2011

    und ich dachte noch an Euch :-/ unsere Höhe hat gerade gereicht, für POWDER 🙂

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén