Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Frühlingsgefühle 16. Januar 2011

Nina in the AirSonnenschein,eine sensationelle Fernsicht, +4,5°C und die Täler haben den Schnee in die hohen Lagen verbannt. Selbst auf den meisten Bergen liegt kein Schnee mehr. Aber auf dem Feldberg hat sich ein kleiner Rest gehalten. Zumindest auf den beschneiten Strecken, aber so war das ja schon am Anfang der Woche. Es scheint als hätte der Frühling Einzug gehalten. Feldberg - WerbeidylleUnd das mitten im Januar, also in der Hochsaison des Winters. Das erstaunliche daran ist, ich werde immer wieder gefragt ob dies das Ende des diesjährigen Winters sei. Mitnichten sage ich und hoffe auf mindestens 2 weitere, schneereiche Wintermonate. Die meisten sind von meiner Antwort überrascht. Meist negativ überrascht. Und so sah es heute auch auf dem Berg aus. Relativ leer. Nach einem (auch im restlichen Deutschland) frühen und massiven Wintereinbruch sind die Menschen jetzt schon wintermüde. Für mich unverständlich.

Aber die Frühlingsgefühle kamen auch bei uns an. Wir hüpften vor Freude. Und zwar die ganze Zeit. Anstatt auf der harten FIS herumzubolzen war heute der sonnenbeschienene Park angesagt. Und je länger die Sonne schien, umso weicher wurde die Landung. Und wir, trotz unserem Alter immer wagemutiger. Und morgen werde ich sogar meine Frühlings- ähh Freestyleplanke mit auf den Berg nehmen.

Sonnenschein

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén