Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Unerwartet 19.Dezember 2009

feldberg20091219_028Unerwartet blickte ich in eine weisse Landschaft. Über Nacht hatte es sogar im Tal geschneit.  Die weisse Pracht verursachte eine gewisse Hektik in mir und mein Frühstück vergass ich auf dem Schreibtisch. Auf der B31 wurde ich dann erstmal durch einen Autofahrer aus Speyer ausgebremst. Unerwartet schleuderte er beim Hirschsprung von der rechten Leitplanke in die linke Böschung. Dem Opi gings gut und ich fuhr weiter.feldberg20091219_001

Nach dieser unfreiwilligen Pause parkte ich dennoch unerwartet in der ersten Reihe, in 20cm Neuschnee. Dass der Sesselift am Seebuck nicht früher als 9Uhr aufmacht, war dann doch eher zu erwarten. Immerhin saß ich im ersten Sessel und hatte das Vergnügen die ersten Lines in den Powder zu ziehen. Dieses Mal mit dem neuen Burner 171 von Salomon, der sich auch erwartungsgemäss als feines Geschoss herausstellte. feldberg20091219_007

feldberg20091219_041feldberg20091219_031feldberg20091219_051feldberg20091219_037Aus Sorge um mein neues Brett wechselte ich auf den alten Burner, bevor ich mit Peter und Corinna nach Fahl aufbrach. Unerwartet gute Bedingungen trafen wir dort an. Die FIS ist gut beschneit, war aber leider durch ein Rennen nur eingeschränkt befahrbar. Dafür kam am Pistenrand  sogar schon sowas wie Powderfeeling auf. Zum Abschluss gab es heute mal einen unerwarteten Germknödel auf der Emmendinger Hütte. Lecker!

feldberg20091219_058feldberg20091219_024

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén