Bergwahn

die Bergsüchtigen im Schwarzwald

Salomon-Test 21. Januar 2009

feldberg20090121_093Die neuen Salomon Modelle für die Saison 09/10 warteten heute morgen darauf von uns getestet zu werden.

Davor nutzten wir (Rakke, Jens und ich) noch ausgiebig die leeren Pisten und vor allem die unverspurten Powderflecken im Süden und im Klusenwäldchen. Und was soll ich sagen wir haben wieder ein paar nette Sachen entdeckt, die wir ausprobieren sobald es richtig Neuschnee gibt.

feldberg20090121_091Dann kam aber der grosse Moment – ich hatte den neuen Burner unter meinen Füssen. Alle die von meiner Salomon-Hörigkeit oder  meinem Burner-Fetischismus genug haben können die nächsten Zeilen ruhig überfliegen. Alle anderen können sich mit mir über den neuen Burner freuen. Der Burner präsentiert sich in einem neuen Kleid. Nicht nur die Optik hat sich verändert (schwarz mit Regenbogenfarben und einem neuen Burner Logo) auch der Shape wurde verändert. feldberg20090121_112Die markante Era-Konstruktion versteckt sich jetzt hinter einer ebenen Oberfläche und nennt sich „Ghost Light Core“. Die Outline hat mich etwas an das Craig Kelly, von ich glaube 1994 erinnert. Und wie präsentiert sich der Burner im Schnee?

Hervorragend! Das Brett scheint deutlich weicher als die Vorgängermodelle, vor allem im Bindungsbereich. Ich war überrascht, wie einfach das Brett zu tordieren war. feldberg20090121_128Die Überraschung kam dann beim Kantengriff. Nachdem sich das Board anfangs so loose angefühlt hatte, biss die Kante doch sehr gut in die harte Piste und ich fuhr beinahe wie auf Schienen. Und das bei einem 163er – was längeres war leider nicht zum Testen da. Gute Laufruhe bei einfacher Schwungauslösung. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass man das Board auch wirklich exakt fahren muss um das letzte aus diesem Geschoss rauszuholen.

„Pure Power. Lay it down like you mean it. The Burner is a fine tuned luxury machine, built for speed, precise turning and unbeatable stability.“

Kaufempfehlung für die nächste Saison im Freeridebereich: Der BURNER!!!

So jetzt können alle anderen wieder einsteigen und weiterlesen, wei wir den Tag beendeten. Peter und ich ließen uns von Hannes bequatschen und fuhren noch so kleine Freestyle-Planken. Peter das Official und ich das Poison. Naja das hätten wir uns sparen können. Es muss halt schnell sein das Gerät und nicht weich…feldberg20090121_138

Mit unseren althergebrachten Boards, mit Hannes und weiteren Salomon Testern jagten wir nochmal durch den Südhängle-Boardercross und rundeten somit den feinen Tag ab.feldberg20090121_016feldberg20090121_0631

feldberg20090121_154

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2018 Bergwahn

Thema von Anders Norén